Home | Hunderassen | West Highland White TerrierPrint

Hunderassen Suchmaschine

Über uns

Ihre Zuhause Wählen Sie die Grösse Ihres Zuhauses. So können wir Ihnen, den zu Ihnen und Ihrem Zuhause am besten passenden Hund vorschlagen. Manche Hunde brauchen einfach mehr Platz als andere.

Ihr Garten Wählen Sie die Grösse Ihres Gartens, manche Hunde brauchen mehr Platz als andere. Wir lieben Hunde und Hunde lieben die  Natur und das Herumtollen. Zu einenem gesunden und glücklichen Hundeleben gehört daher nicht nur richtig gutes Futter sondern auch genügend Auslauf und ein Garten.

Ihre Gegend Geben Sie Ihre Wohngegend an. Diese gibt ein Hinweis darauf, wie oft und lange Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen können und dem entsprechend sollte die Rasse und das Temprament ihres Hundes ausfallen.

Täglicher Auslauf (in Minuten) Geben Sie an, wie viel Zeit pro Tag Sie sich für Ihren Hund nehmen können und wollen. Darunter fallen z.B. Hundesport und das Spazieren gehen, nicht jedoch die gemeinsamen Stunden zu Hause vor dem Fernseher.  Manche Rassen brauchen mehr Beschäftigung als andere damit sie ausgelastet sind und somit glücklich und gesund bleiben.

Owned a dog before? Bitte geben Sie an, ob Sie bereits einen Hund besessen haben. Manche Hunde setzen mehr Wissen und Erfahrung voraus als andere.

Werden unter 16-Jährige den Hund spazieren führen? Bitte geben Sie an, ob Sie Kinder unter 16 Jahren haben, die ebenfalls gerne mit dem Hund spazieren gehen würden. Dies beeinflusst die Grösse und das Temparement des idealen Hundes. Ihre Kinder sollen schliesslich das gemeinsame Spielen und Laufen gefahrlos geniessen können.

Über Ihren idealen Hund oder Welpen

Grösse Welche Grösse sollte Ihr Hund idealerweise haben?

Haarlänge Welche Felllänge würden Sie sich bei Ihrem Hund wünschen?  Beachten Sie, dass langes Haar mehr Pflege und mehr Zeit zum Trockenen benötigt z.B. nach einem verregneten Spaziergang oder dem Sprung ins kühle Nass.

West Highland White Terrier

Der West Highland White Terrier oder ‚Westie’ wie er zärtlich genannt wird, gehört zu der kleinen Gruppe schottischer Nationalrassen, zu denen der Schottische Terrier und auch der Cairn gehören, von dem der Westie abstammt. Bis ins frühe 19. Jahrhundert waren Terrier dunkelfarbig und für Jäger war es nicht unüblich, einen braunen Terrier mit einem Fuchs zu verwechseln und ihn aus Versehen zu erschiessen. Danach wurden die hellsten Welpen der Würfe selektiert, damit es zu keinen Schussunfällen kam. Diese weissen Terrier wurden dann zur Parasitenkontrolle, einschliesslich für Füchse und Hasen verwendet. Sie wurden im ersten Teil des 20. Jahrhunderts als West Highland White Terrier bekannt.

Übersicht

Durchschnittliches Alter

Westies werden in der Regel 15 Jahre alt, es kommt aber nicht selten vor, dass sie noch älter werden.

Durchschnittsgrösse und -gewicht

25cm bis 28cm
8kg bis 10kg

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament.

Westies besitzen das klassische Terriertemperament. Sie sind aktiv, wachsam, spielen und sind wichtigtuerisch. Er muss verhätschelt werden, und diese dreiste Rasse tollt gerne bei jedem Wetter herum und folgt seinem Besitzer überall hin. Sie sind ausgesprochen treu, haben aber eine störrische Ader und daher ist eine frühe Erziehung wichtig. 

Bellen ist eine natürliche Verhaltensweise bei Terrierrassen und der Westie macht da keine Ausnahme.

Zusammenleben mit anderen Haustieren

Der Westie ist kein aggressiver Hund, da er aber ein Terrier ist, wird er allzeit bereit sein, seinen Mann zu stehen. Er wurde zum Jagen in der Meute gezüchtet und daher kommt er in der Regel sehr gut mit anderen Hunden klar, die ihm gegenüber nicht aggressiv sind. Westies leben auch gut mit anderen Haustieren zusammen, insbesondere wenn sie schon als Welpe aneinander gewöhnt wurden.

West Highland White Terrier

Print

Pflege

Dies ist ein ausgesprochen pflegeleichter Hund. Schauhunde werden von Hand getrimmt, wobei das Fell mit Finger und Daumen gezupft wird. Westies müssen regelmässig getrimmt werden (in der Regel alle drei bis vier Monate), damit sie präsentabel bleiben. Besitzer müssen das Kämmen und Bürsten fortführen, vorzugsweise täglich. Durch das Bürsten werden abgestorbene Haare entfernt und dadurch bleibt das Fell sauber.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Rassen mausern sich Westies nicht auf normale Weise - sie verlieren nicht ihr Haar und dadurch können manche Asthmakranke mit einem Westie leben, auch wenn sie andere Rassen nicht vertragen.

Da der Westie gezüchtet wurde, um in Löcher zu schlüpfen, kann er Riesengräben anlegen, wenn ihm nicht schon in frühem Alter beigebracht wird, dass er nicht Ihr Lieblingsblumenbeet umgraben soll.

West Highland White Terrier
Print

Entscheidungszeit

Ideale Besitzer

Der Westie gibt einen idealen Familienhund ab, da er menschliche Gesellschaft sehr geniesst. Der Westie hat einen angeborenen Sinn für Spass und Abenteuer und liebt Bewegung, sei es eine lange Wanderung auf dem Land oder ein kurzer Spaziergang um den Häuserblock. Sie sind sehr kinderlieb und für jedes Alter ein idealer Begleiter für eine Einzelperson.

Haben Sie sich für einen Hund entschieden? Dann bestellen Sie unter folgendem Link Ihre gratis Pedigree Welpen-Box.

Egal ob Chihuahua, Beagle oder Labrador. Wer nach dem 01. 09. 2008 einen Hund gekauft hat, muss obligatorisch ein vierstündiges praktisches Training absolvieren.

Ersthundebesitzer müssen zudem einen Theoriekurs besuchen. Alle wichtigen Infos und eine Anbieterübersicht finden Sie <<hier>>.

Hilfreiche Informationen zum Thema Microchip, Hundemarke und den nächsten Schritten finden sie unter der Rubrik.

West Highland White Terrier
Print