Home | Hunderassen | Schottischer TerrierPrint

Hunderassen Suchmaschine

Über uns

Ihre Zuhause Wählen Sie die Grösse Ihres Zuhauses. So können wir Ihnen, den zu Ihnen und Ihrem Zuhause am besten passenden Hund vorschlagen. Manche Hunde brauchen einfach mehr Platz als andere.

Ihr Garten Wählen Sie die Grösse Ihres Gartens, manche Hunde brauchen mehr Platz als andere. Wir lieben Hunde und Hunde lieben die  Natur und das Herumtollen. Zu einenem gesunden und glücklichen Hundeleben gehört daher nicht nur richtig gutes Futter sondern auch genügend Auslauf und ein Garten.

Ihre Gegend Geben Sie Ihre Wohngegend an. Diese gibt ein Hinweis darauf, wie oft und lange Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen können und dem entsprechend sollte die Rasse und das Temprament ihres Hundes ausfallen.

Täglicher Auslauf (in Minuten) Geben Sie an, wie viel Zeit pro Tag Sie sich für Ihren Hund nehmen können und wollen. Darunter fallen z.B. Hundesport und das Spazieren gehen, nicht jedoch die gemeinsamen Stunden zu Hause vor dem Fernseher.  Manche Rassen brauchen mehr Beschäftigung als andere damit sie ausgelastet sind und somit glücklich und gesund bleiben.

Owned a dog before? Bitte geben Sie an, ob Sie bereits einen Hund besessen haben. Manche Hunde setzen mehr Wissen und Erfahrung voraus als andere.

Werden unter 16-Jährige den Hund spazieren führen? Bitte geben Sie an, ob Sie Kinder unter 16 Jahren haben, die ebenfalls gerne mit dem Hund spazieren gehen würden. Dies beeinflusst die Grösse und das Temparement des idealen Hundes. Ihre Kinder sollen schliesslich das gemeinsame Spielen und Laufen gefahrlos geniessen können.

Über Ihren idealen Hund oder Welpen

Grösse Welche Grösse sollte Ihr Hund idealerweise haben?

Haarlänge Welche Felllänge würden Sie sich bei Ihrem Hund wünschen?  Beachten Sie, dass langes Haar mehr Pflege und mehr Zeit zum Trockenen benötigt z.B. nach einem verregneten Spaziergang oder dem Sprung ins kühle Nass.

Schottischer Terrier

Der Schottische Terrier ist einer der Abkömmlinge des alten Scotch Terriers, zusammen mit dem Dandie Dinmont, dem Cairn und dem West Highland White Terrier. Der genaue Ursprung der Rasse ist nicht genau bekannt. Doch ein Hund mit einer ähnlichen Beschreibung war schon in den frühesten Aufzeichnungen zu finden. Der niedrigbeinige Wuchs und das drahthaarige Fell waren schon immer bedeutende Eigenschaften, die auf den ursprünglichen Einsatzzweck dieser Rasse zurückgehen. Er sollte verschiedene Arten von Wildtieren jagen und umbringen, wie etwa den Fuchs, den Dachs, das Wiesel und die Ratte, welche den frühen schottischen Landwirten und Kleinbauern das Leben schwer machten. Der Verlust von Viehbestand war für diese Bevölkerungsgruppe besonders schlimm, da ihr Auskommen von dem abhing, was ihr Land hervorbrachte. Daher sollte ein Hund entwickelt werden, der ausserordentliche Kraft und Mut im kompakten, robusten Format vereinte. Durch diese Charakterzüge zeichnet sich die Rasse noch heute aus.

Übersicht

Durchschnittliches Alter

Schottische Terrier können bis zu 12 Jahre alt werden.

Durchschnittsgrösse und -gewicht

25cm bis 28cm
8kg bis 11kg

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament.

Der Schottische Terrier ist ein anpassungsfähiger kleiner Hund, der zu den meisten Haushalten passt. Er zeigt seine Gefühle nicht immer demonstrativ. Doch seine Ergebenheit und Loyalität gegenüber seiner Familie sind ohne Grenzen. Auch wenn er liebevoll mit den Familienmitgliedern umgeht, so ist er doch voll und ganz ein Wildterrier, wenn Fremde oder andere Hunde mit involviert sind. Wenn man es zulässt, wird er es ungeachtet der Rasse oder Grösse mit jedem Hund aufnehmen, der in sein Territorium eindringt. 

Während sie ausgesprochen tolerant und gutmütig auf Mätzchen von Kindern reagieren, können sie Fremden gegenüber kühl und sogar streitlustig sein. Er ist wirklich lieber auf einen Menschen fixiert und diese Eigenschaften machen den Scottie zu einem hervorragenden Wachhund.

Zusammenleben mit anderen Haustieren

Der Schottische Terrier kann harmonisch mit anderen Haustieren zusammenleben, vorausgesetzt, die Haustiere wurden sorgfältig miteinander vertraut gemacht. Es ist nicht ungewöhnlich, Haushalte vorzufinden, wo Scotties mit Katzen, Meerschweinchen und anderen kleinen Haustieren zusammenleben.

Schottischer Terrier

Print

Pflege

Der Schottische Terrier ist eine aktive Rasse. Er braucht regelmässigen Auslauf und Bewegung. Aufgrund seiner kurzen Beine muss der Besitzer weniger laufen, um den täglichen Anforderungen des Hundes zu entsprechen. Der Scottie ist kein guter Joggingbegleiter, aber ein idealer Gefährte zum Wandern und Spazierengehen. Er muss an der Leine geführt werden, da sein Jagdinstinkt ihn dazu verleiten kann, einem Hasen oder einer Katze nachzurennen und so direkt vor ein Auto zu kommen. 

Die Haarpflege eines Schottischen Terriers schwankt je nach dem Lebensstil, den Sie für ihn wählen. Als Haustier muss er nur zweimal pro Woche mit einer guten Drahtbürste gebürstet und dann gekämmt werden.

Obwohl der Schottische Terrier keine hohen Zäune wie andere Rassen braucht, benötigt er zur eigenen Sicherheit sichere Abzäunungen – insbesondere um Swimming Pools herum. Diese Rasse kann destruktiv werden, wenn sie nicht genug geistige und körperliche Anregung bekommt. Stellen Sie sicher, dass das Umfeld des Hundes für ihn keine Gefahren birgt.

Schottischer Terrier
Print

Entscheidungszeit

Ideale Besitzer

Der ideale Halter eines Schottischen Terriers muss Zeit haben, um für die Bedürfnisse des Hundes zu sorgen und sein Leben mit einem Hund als Begleiter teilen wollen. Dann wird der Hund ihm all die Liebe und Aufmerksamkeit reichlich zurückgeben. Von morgens bis abends wird Ihr Scottish Terrier jede Ihrer Bewegungen verfolgen, Sie beschützen und abgöttisch lieben. Solange ein Schottischer Terrier gut behandelt wird, ist seine Liebe für sein Herrchen/Frauchen unvergänglich.

Haben Sie sich für einen Hund entschieden? Dann bestellen Sie unter folgendem Link Ihre gratis Pedigree Welpen-Box.

Egal ob Chihuahua, Beagle oder Labrador. Wer nach dem 01. 09. 2008 einen Hund gekauft hat, muss obligatorisch ein vierstündiges praktisches Training absolvieren.

Ersthundebesitzer müssen zudem einen Theoriekurs besuchen. Alle wichtigen Infos und eine Anbieterübersicht finden Sie <<hier>>.

Hilfreiche Informationen zum Thema Microchip, Hundemarke und den nächsten Schritten finden sie unter der Rubrik.

Schottischer Terrier
Print