Artikelsuchmaschine

Hundealter Wählen Sie das Alter Ihres Hunders oder lassen Sie es leer damit alle Altersklassen angezeigt werden

Welpe Adult Senior

Subjects Wählen Sie einen Themenbereich, der Sie interessiert oder lassen Sie es leer damit alle Suchresultate angezeigt werden. Alternativ können Sie auch ein Thema aus den rechtstehenden Vorschlägen auswählen.

Sind Sie bereit für einen Hund oder Welpen
Das neue Zuhause für Ihres Hund oder Welpen einrichten
Für die Gesundheit Ihres Hundes oder Welpen sorgen
Ihren Hund oder Welpen pflegen
Erziehund Ihres Hundes oder Welpen
Füttern Ihres Hundes oder Welpen

Für die Gesundheit Ihres Hundes oder Welpen sorgen

Ein gesunder Hund ist ein glücklicher Hund. Hier finden Sie nützliche Informationen über die Gesundheit Ihres Hundes. Erfahren Sie alles Wissenswerte über Impfungen, Floh- und Wurmbehandlungen und entdecken Sie, wie Sie feststellen können, ob es Ihrem Hund nicht gut geht.

Impfungen

Ihren Welpen schützen

Welpen sind anfällig für unangenehme Infektionen, Rubarth-Krankheit, Parvovirus und Tollwut. Solange die Welpen noch bei ihrer Mutter sind, bekommen sie vorübergehenden Schutz über ihre Milch.

Sobald Ihr Welpe entwöhnt ist, darf er erst Kontakt mit anderen Hunden aufnehmen oder spielen, wo andere Hunde gewesen sein könnten, wenn er seine zweite Impfung bekommen hat.

Die ersten Impfungen Ihres Welpen sollten nach sechs Wochen erfolgen. Darauf muss zwei bis vier Wochen später eine zweite Impfung erfolgen. Wenn Sie Ihren Welpen nach Hause bringen, müssen Sie deshalb auch Details über seine Impfungen bekommen – was er schon bekommen hat und was er noch braucht.

Versuchen Sie, Ihren Welpen sobald Sie können bei einem Tierarzt zu registrieren, und nehmen Sie rechtzeitig einen Termin. Tierärzte können bei vielen Gesundheits- und Pflegefragen helfen. Sie können also ruhig mit einer ganzen Liste kommen.

Jährliche Auffrischimpfungen für alle Hunde

Um Ihren Hund gesund zu halten, muss er jedes Jahr eine Auffrischungsspritze bekommen.

Warum benötigt mein Hund Impfungen?

Impfungen schützen Ihren Hund vor Krankheiten, die zum Teil lebensbedrohlich sein und auf andere Hunde überspringen können.

Ihr Welpe bekommt seine erste Impfung normalerweise im Alter von acht Wochen und eine zweite Dosis 10-12 Wochen später. Ihr Welpe ist erst zwei Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt. Danach sind jährliche Auffrischungsimpfungen nötig, um die Immunität Ihres Hundes zu erhalten.

Die Zwingerhustenimpfung wird auch für Hunde empfohlen, die in Tierpensionen untergebracht werden oder die in Kontakt mit vielen anderen Hunden kommen, zum Beispiel in Trainingsklassen oder bei Hundeausstellungen.

Parvovirus – die Wichtigkeit der Impfung

Das Parvovirus ist extrem ansteckend und äusserst gefährlich. Es befällt die Gedärme, das Lymphgewebe und das Knochenmark von Welpen und führt schnell zu Appetitverlust, Fieber, Erbrechen, Durchfall und in über 90% der unbehandelten Fälle zum Tod.

Das Parvovirus ist einer der Gründe, warum das Impfen Ihres Hundes und das Vermeiden von Kontakten zu anderen Hunden und ihren Häufchen bis zum Durchführen der Impfung so wichtig ist. Ein direkter Kontakt zwischen Hunden ist für die Ausbreitung der Infektion nicht nötig. Das Virus kann bis zu einem Jahr lang im Boden bleiben. Das Lecken des Bodens kann also schon ausreichen.

Wenn Sie befürchten, dass sich Ihr Hund mit dem Parvovirus angesteckt hat, müssen Sie schnell handeln. Je schneller ein Tierarzt die Krankheit behandeln kann, umso weniger dauerhaft wird der Schaden sein.

Impfungen
Print

Verwandte Artikel

Mit Ihrem Hund oder Welpen reisen
Mit Ihrem Hund oder Welpen reisen Ihren Hund auf einer Reise mitnehmen Mehr >
Eine gute Verdauung sicherstellen
Eine gute Verdauung sicherstellen Ballaststoffreiches Futter ist gut für die Verdauung und damit lassen sich die Häufchen besser aufsammeln. Mehr >