Home | Gesundheit und Training | Erziehund Ihres Hundes oder Welpen | Helfen Sie Ihrem Hund oder Welpen, Sie zu verstehenPrint

Artikelsuchmaschine

Hundealter Wählen Sie das Alter Ihres Hunders oder lassen Sie es leer damit alle Altersklassen angezeigt werden

Welpe Adult Senior

Subjects Wählen Sie einen Themenbereich, der Sie interessiert oder lassen Sie es leer damit alle Suchresultate angezeigt werden. Alternativ können Sie auch ein Thema aus den rechtstehenden Vorschlägen auswählen.

Sind Sie bereit für einen Hund oder Welpen
Das neue Zuhause für Ihres Hund oder Welpen einrichten
Für die Gesundheit Ihres Hundes oder Welpen sorgen
Ihren Hund oder Welpen pflegen
Erziehund Ihres Hundes oder Welpen
Füttern Ihres Hundes oder Welpen

Erziehund Ihres Hundes oder Welpen

Haben Sie einen schlecht erzogenen Hund, dem nochmals die Grundlagen beigebracht werden müssen? Oder einen gut erzogenen Hund, der gerne ein paar neue Tricks lernen würde? Wir haben Expertentipps und –videos, um Ihnen bei den Erziehungsstunden zu helfen.

Helfen Sie Ihrem Hund oder Welpen, Sie zu verstehen

Was tun wir, wenn wir uns bei anderen Leuten nicht richtig verständlich machen? In der Regel wiederholen wir dasselbe in einem anderen Ton, oder mit anderen Worten und ein paar gestikulierenden Handbewegungen

Dies wird Ihrem Hund aber nicht weiterhelfen. Es wird ihn vielleicht verwirren oder auch unterhalten, doch den Sinn wird er nicht verstehen. Wie können Sie also Ihrem Hund helfen, zu verstehen, was in aller Welt Sie meinen?

Zeigen Sie Ihrem Hund, was Sie meinen

Wenn Ihr Hund sitzen soll, zeigen Sie ihm, was sie meinen, indem Sie ihn mit der Hand zum Sitzen bringen und gleichzeitig „Sitz“ sagen. Loben und belohnen Sie ihn daraufhin. Wenn Sie dann ein Frisbee holen möchten, geben Sie es Ihrem Hund, während Sie das Wort wiederholen.

Benutzen Sie dasselbe Wort für denselben Befehl

Ihr Hund weiß nicht, dass mit 'Sitz' und ‚Setz dich' dasselbe gemeint ist. Und wenn Sie ihm dann zusätzlich noch den Befehl "Down" beigebracht haben, denkt er vielleicht sogar, dass er zwei Dinge gleichzeitig tun soll. Loben Sie Ihren Hund aber nur, wenn er genau das tut, was Sie ihm sagen.

Sprechen Sie mit freundlicher, bestimmter Stimme

Für Ihren Hund ist der Ton Ihrer Stimme entscheidend. Ein bekanntes Wort in einem anderen Ton ist für ihn unter Umständen völlig sinnentleert.  Versuchen Sie, mit freundlicher, bestimmter Stimme zu reden - auch wenn Sie sich etwas komisch vorkommen, wenn Sie dies erstmals in aller Öffentlichkeit tun.

Lassen Sie sich nicht frustrieren.   

Manchmal wird Ihr Hund unglaublich frustrierend und nervig sein. Aber wenn er etwas vergisst, obwohl Sie dachten, er hätte es bereits gelernt, dann liegt das vielleicht daran, dass er müde, zu aufgeregt oder hungrig ist... oder er hat es einfach glatt vergessen.

Vielleicht brauchen Sie eine Pause, bevor Sie Ihren Hund wieder anlächeln können. Bewahren Sie Ruhe und fangen Sie dann in aller Ruhe noch mal von vorne an - mit viel Übung, Belohnung und erneuter Übung.

Es sollte einfach sein und Spass machen.

Helfen Sie Ihrem Hund oder Welpen, Sie zu verstehen
Print

Verwandte Artikel

Einen guten Tierarzt finden
Einen guten Tierarzt finden Wie Sie einen guten Tierarzt finden und was Sie von ihm erwarten können. Mehr >
Bringen Sie Ihrem Hund bei, nicht an Leuten hochzuspringen
Bringen Sie Ihrem Hund bei, nicht an Leuten hochzuspringen Wenn Sie ihn vom Springen abhalten, helfen Sie Ihrem Hund, Freundschaften zu schliessen Mehr >